PVC-Fensterprofilummantelung: Nach dem Primer auch ein neuer Klebstoff

Jowat erweitert Portfolio an Klebsystemen: Zusammenspiel aus Primer und neuem Klebstoff bietet zusätzliche Vorteile für die PVC-Fensterprofilummantelung.

Nach Einführung einer neuen Generation Primer ist nun auch ein neuer Klebstoff auf dem Markt. Das optimale Zusammenspiel aus Primer und leistungsstarkem Klebstoff bietet weitere Vorteile in der Fensterprofilummantelung.

Nachdem die neuen NEP-freien, VOC-reduzierten Primer aus dem Hause Jowat erfolgreich im Markt angekommen sind, hat der Klebstoffhersteller wie bereits angekündigt (vgl. BAUELEMENTE BAU 3/16, S. 52) nun auch einen neuen Klebstoff für die Fensterprofil-ummantelung eingeführt. Mit deutlich verbesserten Eigenschaften, wie etwa einem breiteren Adhäsionsspektrum, ist eine entsprechende klebstoffseitige Antwort auf die zunehmende Material- und Dekorvielfalt bei PVC-Fensterprofilen als auch größere Schwankungen in der Oberflächenspannung der Dekormaterialien gegeben. Der neue PUR-Schmelzklebstoff ist eine konsequente Weiterentwicklung und Ergänzung bewährter Klebstoffprodukte. Er ist bei ersten Anwendern bereits im Serieneinsatz und überzeugt in Kombination mit den neuen Primern durch beste Klebergebnisse.
Mit dem neuen Produkt erweitert Jowat sein Portfolio für die Fensterprofilummantelung: Je nach individuellen Prozessparametern können Anwender nun auf ein umfangreiches Sortiment zugreifen, das sehr schnelle bis mittlere Vernetzungsgeschwindigkeiten oder eine hohe bis niedrige Viskosität bietet. Die Klebstoffe sind dabei frei kombinierbar – sowohl mit konventionellen als auch mit den neuen NEP-freien Primern. Alle Kombinationen sind gemäß der RAL-GZ 716 zertifiziert und erfüllen die Anforderungen an eine erhöhte Hydrolysebeständigkeit.


Antwort auf steigende Anforderungen
Neue, biegesteifere Folien erfordern ganz spezielle Eigenschaften von den verwendeten Klebstoffen bei der PVC-Fensterprofilummantelung. Der neue Klebstoff zeichnet sich –entsprechend auf diese Folientypen angepasst – durch eine hohe Anfangsfestigkeit aus. Auch bei Anlagen mit einer kurzen Andruckstrecke bzw. kurzer Andruckzeit lassen sich diese Folien mit ihren hohen Rückstellkräften sicher mit dem Fensterprofil verbinden. Das erweiterte Adhäsionsspektrum dieses PUR-Klebstoffes bietet beispielsweise optimale Haftung auf Fenster- und Haustürprofilen aus PVC und Aluminium. Außerdem sind erstmals auch überlappende Klebungen auf der Acrylat-Deckschicht der Fensterfolien möglich. Die deutlich verkürzte offene Zeit und die damit verbundene höhere Anfangsfestigkeit ermöglichen schnellere Kaschiergeschwindigkeiten ohne Einbußen bei der Prozesssicherheit.

Höhere Prozessstabilität in Kombination mit neuen Primern
Der neue Hochleistungsklebstoff bietet in Kombination mit Jowat Primern der neuesten Generation eine ausgezeichnete Prozessstabilität und hervorragende Verarbeitbarkeit. Erst im Kaschierprozess, beim Kontakt mit den NEP-freien Primern und den darin enthaltenen reaktiven Anteilen, wird die Vernetzung des PUR-Klebstoffes beschleunigt. Dies führt dazu, dass die Weiterverarbeitung der kaschierten Fensterprofile schon nach 24 Stunden möglich ist.
Durch die niedrige Viskosität lässt sich der neue PUR-Schmelzklebstoff bereits bei Temperaturen von etwa 120 Grad Celsius optimal aufschmelzen und verarbeiten. Damit werden die Kunststoff-Folien im Kaschierprozess deutlich weniger thermisch belastet und weniger gedehnt. Die niedrige Verarbeitungstemperatur ermöglicht kürzere und energieeffizientere Produktionszyklen, das Risiko einer thermischen Vernetzung im geschmolzenen Zustand wird erheblich verringert – längere Standzeiten in der Anlage, z. B. bei der Umrüstung, sind auch unter thermischer Belastung kein Problem. Daraus resultieren kürzere Wartezeiten und wesentlich reduzierte Reinigungs- und Wartungsmaßnahmen.
Die Erweiterung des Jowat Portfolios ermöglicht es Anwendern, für die jeweilige Prozessanforderung einen optimal geeigneten Klebstoff auszuwählen. Mit den leistungsstarken Jowat Primern und Klebstoffen stehen optimale Klebsysteme bereit, die eine ideale Kombination im Hinblick auf Verarbeitbarkeit, Prozessstabilität und Prozesseffizienz bieten. Zusätzlich haben Anwender mit der neuen Generation NEP-freier, VOC-reduzierter Jowat Primer die Möglichkeit ein Klebsystem einzusetzen, das ein Höchstmaß an Umwelt- und Arbeitsschutz bietet.  

Der Fachartiktel ist in der Fachzeitschrift Bauelemente Bau Ausgabe 1|2017 erschienen. Den gesamten Artikel können Sie unten als PDF herunterladen.