Jowat SE: Erfolgreicher Auftakt des Messemottos „Service verbindet“ auf interzum und LIGNA

Eine deutliche Steigerung nationaler und vor allem internationaler Besucherzahlen, eine hohe Nachfrage nach anwendungstechnischer Beratung und maßgeschneiderten Serviceleistungen, positive Resonanz auf Produktneuheiten und Klebtechnologien, eine gute Stimmung der Branche: Jowat zieht ein durchweg positives Resümee der diesjährigen Messeauftritte auf der interzum und der LIGNA.

Das Hydrophobierungsmittel auf PUR-Basis beweist im Aquarium Schutz vor Feuchtigkeitsaufnahme. Bildquelle: Jowat SE

Die PUR-Technologie stand ganz im Fokus der Jowat Messeauftritte auf der interzum und der LIGNA 2017. Bildquelle: Jowat SE

Mit einem deutlichen Zuwachs der Fachgespräche von über 25 % auf der interzum und sogar über 40 % auf der LIGNA kann Jowat auf einen erfolgreichen Auftakt des Messekonzeptes 2017/2018 zurückblicken. Mit einem hohen Maß an konkreten Projekt- und Anwendungsanforderungen, individuellen Beratungsgesprächen und Unterstützungen im Entscheidungsprozess der Kunden sowie maßgeschneiderten Serviceleistungen rund ums Kleben wurde das diesjährige Messemotto „Service verbindet“ auf den Jowat Messeständen direkt praktiziert. Positive Resonanz gab es insbesondere auf Produktneuheiten und klebtechnische Lösungen – sowohl seitens aktiver Anwender als auch interessierter Fachbesucher.

Auf dem Messestand der interzum sowie der in diesem Jahr auf drei Positionen erweiterten Präsenz auf der LIGNA stand die PUR-Technologie ganz im Fokus der Jowat Messeauftritte und wurde durch ein breites Angebot an erklärenden Exponaten und Musterteilen erlebbar gemacht.

Auf der interzum bot Jowat mit leistungsstarken PUR-Hotmelts für die Matratzenklebung Anwendern eine Lösung bei ihrer Suche nach optimierten, effizienten Fertigungsprozessen. Durch die hohe Anfangsfestigkeit der reaktiven Schmelzklebstoffe und das vereinfachte Handling können Matratzen nach dem Klebstoffauftrag sofort bewegt und in Folie verpackt werden, die Verpackung als Roll-Pack ist deutlich schneller möglich, ineffiziente Wartezeiten werden vermieden.

An den Messeständen der Jowat SE auf der LIGNA herrschte eine hohe Nachfrage nach dem neuen Jowatherm-Reaktant® für die Kantenklebung. Wichtigste Vorteile für Anwender: Der PUR-Hotmelt vereint höchste Anforderungen an Qualität und Optik bei gleichzeitiger Performance der PUR-Technologie. Dass diese längst nicht mehr nur der Großindustrie vorbehalten ist, darüber waren sich dabei sowohl Klebstoffexperten als auch Fachbesucher einig. Als ungefülltes PUR-Granulat wird der neue Hochleistungsklebstoff besonders von Erstanwendern und kleineren Betrieben nachgefragt.

Eine Grundlage für angeregte Fachgespräche und neue Denkansätze bot Jowat Interessenten auf der LIGNA mit einem Hydrophobierungsmittel auf PUR-Basis. Neben bekannten Eigenschaften wie dem Schutz vor Quellung durch Feuchtigkeitsaufnahme und der Reduzierung von Emissionen gab es seitens der Messebesucher gezielte Nachfragen nach zusätzlichen Einsatzbereichen zur mechanischen Verfestigung und einer erhöhten Oberflächenhärte – Themen, die vor Ort gemeinsam diskutiert und weiterentwickelt wurden.


Weitere Informationen zum Messekonzept „Service verbindet“ auf: www.jowat.services