Anwendungsbeschreibung

Eine gute Matratze ist die Grundlage für einen erholsamen Schlaf und Regeneration. Bei der Herstellung einer Matratze wird in sehr vielen Bereichen Klebstoff eingesetzt. Der Klebstoff muss dabei nicht nur kleben, sondern seinen Beitrag zur Verbesserung von Komfort und Gesundheit leisten und trägt somit unmittelbar zu einem guten Schlaf bei. Die Jowat SE bietet seinen Kunden eine große Palette an innovativen Produkten für alle Prozessstufen in der Matratzenherstellung. Neben gestiegenen Anforderungen an die Langzeitbeständigkeit der Klebungen überzeugen die Produkte trotz steigender technologischer Anforderungen durch eine einfache Verarbeitung. Je nach Anwendung werden thermoplastische und reaktive Schmelz- oder Lösemittelklebstoffe von Jowat entwickelt und weltweit erfolgreich eingesetzt.
Alle Schmelzklebstoffe für die Matratzenherstellung erfüllen die Anforderungen nach Oeko-Tex® 100 Standards, LGA, Blauer Engel und IKEA.

Bei der Montage von Schaummatratzen wird ein zunehmend mehrlagiger Aufbau von gegebenenfalls unterschiedlichen Schaumarten übereinander kaschiert. Der Klebstoff muss hier hochflexibel sein und ein breites Adhäsionsspektrum aufweisen. PUR-Schmelzklebstoffe erfüllen diese Anforderungen und können im Vergleich zu oft eingesetzten Dispersionsklebstoffen einen deutlich schnelleren Festigkeitsaufbau und eine schnellere Verpackung der Matratze realisieren. Somit sind effizientere Produktionsprozesse möglich.

Die Qualität einer Matratze wird durch deren Konstruktion, die Materialauswahl, dem  eingesetzten Klebstoff und dem dazugehörigen Montageprozess definiert. Für den Matratzenhersteller spielt der Faktor Effizienz neben der Qualität eine entscheidende Rolle. Effizienz bedeutet in diesem Zusammenhang vor allem eine sehr gute Kostennutzen-Relation, eine hohe Produktivität in der Matratzenmontage und den folgenden Prozessen wie Füllen, Verpacken und Versenden. Geringe Fertigungskosten, kurze Taktzeiten, einfaches Handling mit möglichst geringem Fehlerpotenzial im Montageprozess und den darauffolgenden Prozessschritten sind im globalen Wettbewerb entscheidend. Durch Reduzierung bzw. Vermeidung von ineffizienten Wartezeiten und Transportwege kann die Effektivität gesteigert werden. Der Klebstoff für die Matratzenmontage muss neben der unendlichen Konstruktionsvielfalt eine gute Adhäsion auch zu schwer zu klebenden Substraten wie z.B. Latex- Visko- oder Gelschäumen aufbauen. Bezogen auf den Klebstoff bedeutet dies, dass je nach Matratzentyp, konstruktionsbedingt unterschiedliche Klebstoffsysteme, mit jeweils unterschiedlichen Applikationsverfahren, zum Einsatz kommen können. Im industriellen Maßstab hat sich der automatisierte Klebstoffauftrag per Walze oder Düse (Multi-Raupe) etabliert.

Die Anforderungen an die Klebung und Dauerhaftigkeit einer Schaummatratze nehmen stetig zu. Unter anderem durch den Einsatz neuer Materialien und Matratzenaufbauten, die herkömmliche Klebstoffsysteme vor Probleme stellt. Aufgrund besonderer Eigenschaften der reaktiven Polyurethan-Schmelzklebstoffe (PUR) bietet diese Klebstoffgruppe große Vorteile für die Klebung von Schaummatratzen. Mit Jowatherm-Reaktant® 639.10 können alle marktüblichen, insbesondere die schwer zu klebenden Materialien wie z.B. Latex, Viscose oder Gelschaum exzellent verbunden werden.

Bei der Montage von Schaummatratzen wird ein zunehmend mehrlagiger Aufbau von gegebenenfalls unterschiedlichen Schaumarten übereinander kaschiert

Produkt Informationen

Wählen Sie eine Produktgruppe

PUR-Basis

Basis Viskosität [mPas] /
Temperatur [°C]
Offene Wartezeit [min] /
Temperatur [°C]
Feststoffgehalt [%] Aussehen / Farbe Download
Technisches
Datenblatt (PDF)
Jowatherm-Reaktant® 639.10 PUR-Hotmelt 14000 ± 3000 / 120 3 ± 1 / 120 opak de en

SBS-Basis

Basis Viskosität [mPas] /
Temperatur [°C]
Offene Wartezeit [min] /
Temperatur [°C]
Feststoffgehalt [%] Aussehen / Farbe Download
Technisches
Datenblatt (PDF)
Jowatac® Super-HighSolid 476.70/74 SBS 1.900 / 20 1 - 20 74 0 = farblos; 4 = rot de en fr

Die aufgeführten Produkte stellen nur eine eingeschränkte Auswahl des vorhandenen Produktportfolios dar. Regionale Einschränkungen bei der Produktauswahl möglich. Angaben zu technischen Daten und Hinweise zu Charakteristika bzw. zur Eignung in unterschiedlichen Anwendungsgebieten verdeutlichen die Unterschiede des Produktportfolios. Bei der Auswahl des für Ihre Anforderungen passenden Produktes unterstützt Sie gerne unsere anwendungstechnische Abteilung oder Ihr Anwendungsberater.

Hinweis: Unsere Angaben auf dieser Seite beruhen auf von uns selbst durchgeführten Laborprüfungen sowie Erfahrungswerten aus der Praxis und stellen keine Beschaffenheitsvereinbarung dar. Aufgrund der Vielzahl von Anwendungen, verwendeten Werkstoffen und Verarbeitungsweisen, auf die wir keinen Einfluss haben, kann aus diesen Angaben sowie aus der Inanspruchnahme unseres kostenlos zur Verfügung gestellten technischen Beratungsdienstes keine Verbindlichkeit abgeleitet werden. Die Durchführung von eigenen Versuchen unter Alltagsbedingungen, z.B. Eignungsversuche unter Produktionsbedingungen und entsprechende Gebrauchstauglichkeitsprüfungen, sind zwingend erforderlich. Die Spezifikationen sowie weitere Informationen sind den aktuellen Technischen Datenblättern zu entnehmen.