Jowat SE: Produkt-Punktlandung auf Interzum und Ligna

Mit aktuellen und innovativen Produkt-Highlights konnte der Detmolder Klebstoffhersteller auf den diesjährigen Leit- und Weltmessen Ligna und Interzum Kunden und Interessenten gleichermaßen überzeugen. Schwerpunktthemen auf den Jowat Messeständen waren dabei kennzeichnungsfreie PUR-Schmelzklebstoffe, eine umfänglich zertifizierte Klebstofffamilie für den tragenden Holzleimbau sowie neue Dispersionsklebstoffe mit niedrigen Formaldehyd-Emissionen.

Mit einem Gesamtportfolio monomerreduzierter und somit kennzeichnungsfreier PUR-Schmelzklebstoffe der Reihe Jowatherm-Reaktant® MR für die Holz- und Möbelindustrie präsentierte sich Jowat auf den diesjährigen Leitmessen Bildquelle: Jowat SE

Jowat überzeugt mit innovativen Produkt-Highlights auf Ligna und Interzum Bildquelle: Jowat SE

Auch im Messejahr 2019 bot Jowat mit drei Messeständen auf der Ligna sowie einem zentralen Messestand auf der Interzum den Messebesuchern wieder passgenaue Anlaufstellen für die jeweiligen Themenstellungen rund ums Kleben. Das Fazit fällt durchweg positiv aus. Insbesondere die zur Messe frisch präsentierten Produkt-Highlights fanden bei den Besuchern großes Interesse.

Mit einem Gesamtportfolio monomerreduzierter und somit kennzeichnungsfreier PUR-Schmelzklebstoffe der Reihe Jowatherm-Reaktant® MR für die Holz- und Möbelindustrie konnte sich Jowat auf der Ligna erfolgreich in Szene setzen und konsequent seine technologische Kompetenz und Innovationskraft im Bereich Polyurethan unter Beweis stellen. Mit diesem Komplettangebot innerhalb der monomerreduzierten PUR-Produktreihe wurde zudem deutlich, dass für Jowat kennzeichnungsfreie Klebstoffe den zukünftigen PUR-Standard definieren werden – in allen relevanten Anwendungsbereichen. Als besonderes Highlight der kennzeichnungsfreien Reihe hatte der Detmolder Klebstoffspezialist für die Kantenklebung auch einen ungefüllten Premium-Klebstoff für farblose, optisch kaum sichtbare Klebstofffugen im Gepäck. Auch auf der Interzum stand das Thema PUR im Mittelpunkt: Hier ging es um die deutlichen Prozess- und Effizienzvorteile beim Einsatz von PUR-Klebstoffen in der Fertigung von Matratzen und Polstermöbeln im Vergleich zu flüssigen Klebstoffsystemen.

Eine echte Punktlandung konnte Jowat auch mit seiner neuen Jowapur® Produktfamilie für den tragenden Holzleimbau verzeichnen. Erstmals präsentierten die Detmolder Klebstoffexperten ihr deutlich erweitertes Portfolio zertifizierter 1K-PUR-Prepolymer-Klebstoffe, das mit seinen unterschiedlichen Varianten eine Vielzahl an Fertigungsprozessen rund um den tragenden Holzleimbau abdeckt. Insbesondere das bisher unerreichte Wartezeit-Presszeit-Verhältnis von bis zu 1:1 sowie die flexiblen Wartezeiten zwischen 10 und 60 Minuten stießen bei Kunden mit industriellen Fertigungsprozessen, in denen schnellstmögliche Taktraten und Durchlaufgeschwindigkeiten maßgeblich sind, auf sehr großes Interesse.

Eine weitere erfolgreiche Premiere auf der Ligna feierten etablierte Dispersionsklebstoffe der Reihe Jowacoll®. Durch Optimierungen des Herstellverfahrens konnte Jowat den Formaldehydgehalt der Jowacoll® Dispersionen um bis zu 80 Prozent reduzieren, und das bei unverändert guter Wasser- und Temperaturbeständigkeit. Damit liegen die reaktiven D3-Dispersionen des Detmolder Klebstoffherstellers nun unterhalb der in verschiedenen Richtlinien definierten Grenzwerte, teilweise sogar im Bereich der Nachweisgrenze, und unterstützen somit effektiv die Produktion emissionsarmer Produkte.

Das gesamte Jowat Produktangebot ist eingebunden in den eigenen umfassenden Service rund ums Kleben: Überzeugende Produktvielfalt, tiefgehende Branchenkenntnis sowie Kundennähe sind seit nun bereits 100 Jahren die Markenzeichen des Detmolder Klebstoffspezialisten – was in den aktuellen Messeauftritten erneut erfolgreich unter Beweis gestellt werden konnte.