Ressourcen-schonende Klebstoffe

Hier steckt wahres Sparpotential, kombiniert mit Umweltschutz:
Hochergiebige Schmelzklebstoffe ermöglichen perfekte Ergebnisse bei geringerer Auftragsmenge im Vergleich zu gefüllten Produkten. Niedrige Verarbeitungstemperatur, gewohnte Qualität – so kann man die Performance der Low-Temperature Schmelzklebstoffe zusammenfassen. Es ist Jowat gelungen, Schmelzklebstoffe zu entwickeln, die bereits ab 99 Grad Celsius verarbeitet werden können.

Ressourcen-schonende Schmelzklebstoffe: Teil der Jowat Green Adhesives

Nachhaltigkeit ist divers. Dabei geht es nicht ausschließlich um den Einsatz nachwachsender Ressourcen oder recycelter Materialien, sondern um so viel mehr. Auch die Reduktion von Energieaufwänden steht bei Unternehmen, die sich dem Umwelt- und Klimaschutz verschrieben haben, im Fokus. Nicht zuletzt spielt auch die laufende Optimierung der Arbeitsplatzsicherheit eine tragende Rolle. Die Jowat Green Adhesives zahlen auf diese Ziele ein und helfen Unternehmen dabei, ihre Klebprozesse – und damit auch einen Teil ihres Unternehmensalltags – nachhaltiger und verantwortungsvoller zu gestalten.

 

Jowat Niedrigtemperatur Schmelzklebstoffe

Was sind Low-Temp Klebstoffe?

Schmelzklebstoffe werden – abhängig von ihrer Zusammensetzung und dem für sie vorgesehenen Einsatzbereich – unter hohen Temperaturen geschmolzen und appliziert. Temperaturen von bis über 200 Grad Celsius sind dabei oft die Regel. Das Erhitzen der Klebstoffe ist unter diesen Voraussetzungen mit einem hohen Energieaufwand im Klebprozess sowie einem Verbrennungsrisiko am Arbeitsplatz verbunden. Auch auf empfindliche Verpackungsinhalte wie Schokolade kann ein stark erhitzter Klebstoff negativen Einfluss haben.

Mit Low-Temp Schmelzklebstoffen wie dem Jowat-Toptherm® 851.99 hat Jowat Klebstoffe entwickelt, die bei deutlich niedrigeren Temperaturen geschmolzen und aufgetragen werden – ohne Beeinträchtigungen in den Adhäsionseigenschaften in Kauf nehmen zu müssen. Ein weiterer Vorteil der Temperaturreduzierung bei der Verarbeitung ist die verbesserte thermische Oxidationsstabilität der angewendeten Klebstoffe.

Die Vorteile von Low-Temp Klebstoffen

Bei Anwendung herkömmlicher Schmelzklebstoffe kann die Verarbeitungstemperatur nicht eigenmächtig reduziert werden: Die Verarbeitungseigenschaften und Adhäsion der Klebstoffe würden darunter leiden. Daher ist der Einsatz eines Klebstoffs gefragt, der bei einer deutlich niedrigeren Temperatur mit hervorragender Applikation und verlässlicher Haltbarkeit überzeugt.

  • Energieersparnis ggü. der Anwendung herkömmlicher Schmelzklebstoffe
  • Für Verpackungen temperaturempfindlicher Produkte geeignet
  • Geringere Verbrennungsrisiken für Anwender
  • Verbesserte Stabilität der Klebstoffschmelze

Hochergiebige Jowat PUR-Klebstoffe

Was sind hochergiebige Klebstoffe?

Schmelzklebstoffe mit geringer Dichte bieten eine Reihe an Vorteilen, die von Anwendern weltweit geschätzt werden. Je nach Anwendung können diese Klebstoffe beispielsweise zu einer hochwertigen Optik beitragen, indem sie hauchdünnen Fugen und eine ausgeprägte Oberflächenruhe realisieren. Auch wenn keine besonderen optischen Ansprüche an die Klebung gestellt werden, überzeugen füllstofffreie Formulierungen durch hohe Festigkeiten und ressourcenschonenden Klebstoffauftrag. Das ermöglicht nicht nur Premiumklebungen, sondern schont auch unsere Umwelt.

Die Vorteile hochergiebiger Klebstoffe

  • Reduzierter Klebstoffverbrauch durch füllstofffreie Formulierungen
  • Hervorragende Festigkeiten dank moderner Klebstofftechnologien
  • Premiumoptik

Produktdaten

Anwendungsbeispiele Eigenschaften Verarbeitungs-
Temperatur [°C]
Viskosität [mPas] /
Temperatur [°C]
Download
Technisches
Datenblatt (PDF)
Jowat-Toptherm® 256.10 Für Klebungen in der Verpackungsindustrie, wie z.B. Faltschachtelverschluss, Wrap-Around und Tray-Aufrichtung. Breites Adhäsionsspektrum. Sehr saubere Verarbeitung. Hervorragende Kälteflexibilität. Exzellente Oxidations- und Farbstabilität. 150 - 170 1100 / 160 de en fr
Jowatherm-Reaktant® 608.00/01 Für die Klebung von thermoplastischen Kantenbändern Schnell abbindend, hohe Anfangsfestigkeit. 110 - 140 90000 ± 20000 / 120; 42500 ± 7500 / 140 de en fr
Jowatherm-Reaktant® 609.40 Zur Herstellung von Sandwichelementen Produkt mit niedriger Verarbeitungstemperatur und hoher Anfangsklebrigkeit. Nach der Vernetzung ausgezeichnete Beständigkeit gegen Kälte, Wärme und Feuchtigkeit. 110 - 130 7500 ± 1500 / 120 de en fr
Jowatherm-Reaktant® 613.18 Kaschierklebstoff zur Fertigung von Innnenraumbauteilen im Automobil, z.B. Türverkleidungen und Instrumententafeln. Katalysierter PUR-Schmelzklebstoff ohne Oberflächenklebrigkeit bei Raumtemperatur, der bei niedriger Aktivierungstemperatur verarbeitet werden kann und dort hohe Anfangsfestigkeiten aufweist. 130 - 160 20000 /140 de en fr
Jowatherm-Reaktant® 638.20 Kaschierung von Verbundmaterialien Im ausreagierten Zustand mit ausgezeichneter Hydrolysebeständigkeit, hoher Wärmebeständigkeit, guter Kälteflexibilität und weichem, textilen Griff. 90 - 110 5500 / 100 de en fr
Jowat-Toptherm® 851.99 Für Klebungen in Verpackungsprozessen, z.B. von Kartons, Trays und Faltschachteln. Gute Adhäsion. Exzellenter Fadenabriss. Niedrige Verarbeitungstemperaturen möglich. Exzellente Oxidations- und Farbstabilität in der Schmelze. 99 - 150 1900 ± 500 / 99 de en fr
Jowatherm® 282.20 Für die Klebung von z.B. beharzten papierkanten bei niedrigen Verarbeitungstemperaturen. Lange Offene Zeit, hohe Hitzeklebrigkeit, gute Adhäsion, gute Wärmestandfestigkeit. 130 - 150 30,000 ± 10,000 / 150 de en fr

Die aufgeführten Produkte stellen nur eine eingeschränkte Auswahl des vorhandenen Produktportfolios dar. Regionale Einschränkungen bei der Produktauswahl möglich. Angaben zu technischen Daten und Hinweise zu Charakteristika bzw. zur Eignung in unterschiedlichen Anwendungsgebieten verdeutlichen die Unterschiede des Produktportfolios. Bei der Auswahl des für Ihre Anforderungen passenden Produktes unterstützt Sie gerne unsere anwendungstechnische Abteilung oder Ihr Anwendungsberater.

Hinweis: Unsere Angaben auf dieser Seite beruhen auf von uns selbst durchgeführten Laborprüfungen sowie Erfahrungswerten aus der Praxis und stellen keine Beschaffenheitsvereinbarung dar. Aufgrund der Vielzahl von Anwendungen, verwendeten Werkstoffen und Verarbeitungsweisen, auf die wir keinen Einfluss haben, kann aus diesen Angaben sowie aus der Inanspruchnahme unseres kostenlos zur Verfügung gestellten technischen Beratungsdienstes keine Verbindlichkeit abgeleitet werden. Die Durchführung von eigenen Versuchen unter Alltagsbedingungen, z.B. Eignungsversuche unter Produktionsbedingungen und entsprechende Gebrauchstauglichkeitsprüfungen, sind zwingend erforderlich. Die Spezifikationen sowie weitere Informationen sind den aktuellen Technischen Datenblättern zu entnehmen.