Produktbeschreibung

Einkomponentige, feuchtigkeitsreaktive PUR-Schmelzklebstoffe sind in der Holz- und Möbelindustrie eine seit Jahrzehnten etablierte Technologie.

Diese konventionellen PUR Schmelzklebstoffe enthalten in der Regel einen Überschuss an freiem monomeren Isocyanat (zumeist 4-4‘-Diphenylmethan diisocyanat – kurz MDI) in der Größenordnung von ca. 2 %. Seit 2012 müssen isocyanat-haltige Produkte bei einem Gehalt an freiem monomeren Isocyanat ab 0,1 % mit dem GHS-Symbol Nr. 8 (Gesundheitsgefahr) gekennzeichnet und die entsprechenden Sicherheitsinformationen (H- und P-Sätze) ausgewiesen werden. Klebstoffe mit einem Gehalt kleiner 0,1 % an freiem monomeren Isocyanat unterliegen keiner Kennzeichnungspflicht als Gefahrstoff.

Jowat arbeitet bereits seit Anfang der 2000-er Jahre erfolgreich an alternativen Technologien, bei denen dieser Schwellenwert von 0,1 % unterschritten wird. Mit der Produktfamilie Jowatherm-Reaktant® MR (monomerreduziert) bietet Jowat zahlreiche kennzeichnungsfreie PUR-Schmelzklebstoffe für die unterschiedlichsten Anwendungen an.

Als jüngstes Mitglied in dieser Produktgruppe wird nun Jowatherm-Reaktant® MR 607.90 für die allgemeine Kantenklebung vorgestellt. Der PUR-Schmelzklebstoff eignet sich zur Klebung von marktüblichen Kantenbändern (ABS, PP, PVC, Furnier, beharztes Papier) auf Kantenanleimmaschinen im Durchlaufverfahren.

Anwendungsbeschreibung

Jowatherm-Reaktant® MR 607.90/91  ist ein Klebstoff für automatische Kantenanleimmaschinen mit breiten Anwendungsmöglichkeiten, z. B. für Schichtpressstoff-, Polyester-, PVC-, ABS-, PP-, beharzte Papier-, Massivholz-, Furnierkanten.

Zum Spülen von PUR-Auftragssystemen wird Jowat® 930.94 verwendet. Enthält einen Reaktionsstopper zur Unterbindung der chemischen Reaktion.

 

 

Produkt Features

✓ Keine GHS-Gefahrstoffkennzeichnung*

✓ Keine P- und H-Sätze erforderlich*

 

 

(*nach EU-Verordnung 1272/2008 und EU-Richtlinie 2008/58/EG)

Downloads

Anwendungsbereich

Unser Produkt im Einsatz

Weitere Produkte