Facettenreich und ausdauernd - Optimale Klebstoffe für alle Prozesse in der Fensterprofilummantelung

Nur mit Hilfe von spezialisierten Hochleistungsklebstoffen lassen sich in der modernen Fensterindustrie die vielfältigen Designansprüche und anspruchsvollen Funktionsanforderungen in effizienten Fertigungsprozessen realisieren. Der Klebstoffhersteller Jowat unterstützt hier nicht nur mit einem bewährten Produktportfolio, sondern auch mit langjährigem Branchen-Know-how und umfassendem Service.

Was Kunststofffenster können, können nur Kunststofffenster. Sehr konsequent erfüllen sie neben anspruchsvollen energetischen Anforderungen auch die vielseitigsten optischen Wünsche ihrer Nutzer. Der Kreativität im Dekorbereich sind dabei kaum Grenzen gesetzt – von original anmutenden Echtholzoptiken bis hin zu einer Vielfalt an Farben und Strukturen bieten Sie ein breites Designspektrum. Und sogar wer sich mit Rücksicht auf die trendige Innenarchitektur an der Fenster-Innenseite einen anderen Stil als in der vielleicht eher traditionellen Außenfassade wünscht, findet das jeweils passende Produkt.

Neben den energetischen und optischen Aspekten steht aber natürlich weiterhin auch die Funktionalität der Fenster im Fokus. Extreme Witterungsverhältnisse und Nutzungsdauern von 25 bis 40 Jahren stellen an alle hier eingesetzten Materialen höchste Anforderungen. Mit einem bewährten und umfassenden Produktportfolio bestehend aus Primern und Klebstoffen liefert der Detmolder Klebstoffexperte Jowat die jeweils passende Lösung für alle Anforderungen. Die gemäß dem technischen Anhang der RAL-GZ 716 geprüften und freigegeben Produkte sorgen somit für den dauerhaften verlässlichen Verbund von Dekorfolien und PVC-Profilen.

Jowat bietet der Branche spezialisierte und zugelassene Hochleistungsklebstoffe der Reihe Jowatherm-Reaktant®, die passend zur jeweiligen Prozessanforderung mit einem optimal auf sie abgestimmten und ebenfalls zugelassenen Jowat® Primer kombiniert werden. Neben einem breiten Adhäsionsspektrum und einer schnellen Vernetzung sind die Prozesssicherheit und Prozesseffizienz weitere, wesentliche Kenngrößen dieser erprobten Klebstoffsysteme, die auf den marktüblichen Profilummantelungsanlagen eingesetzt werden können. In Kombination mit den kennzeichnungsfreien, VOC-reduzierten Jowat® Primern ermöglichen die PUR Klebstoffe aus Detmold optimale Ergebnisse unter Einhaltung aller Anforderungen nach dem technischen Anhang der RAL-GZ 716 an ihre Schälfestigkeiten – auch unter härtesten Umgebungsbedingungen wie im Hydrolysetest – und tragen zudem unter Nachhaltigkeitsaspekten zum Schutz der Mitarbeiter und der Umwelt bei.

Sein langjähriges Branchen-Know-how kombiniert der Detmolder Klebstoffhersteller mit einem umfangreichen Serviceangebot rund um das Kleben. „Klebstoffe für industrielle Anwendungen sind keine Produkte von der Stange. Sie basieren auf dem tiefen Verständnis der jeweiligen Anwendung“, beschreibt Maik Johanntoberens, Produktmanager der Jowat SE, das firmeneigene Serviceverständnis. „Von der ersten Beratung über die gemeinsame Realisierung bis hin zur Anwendung des Klebstoffs stehen wir unseren Kunden zur Seite.“

In diesem Jahr feiert die Jowat SE ihr 100-jähriges Firmenjubiläum: Bereits seit 1919 setzt der weltweit agierende Klebstoffspezialist konsequent und erfolgreich auf überzeugende Produktvielfalt, tiefgehende Branchenkenntnis sowie Kundennähe. Auf der Basis dieses engen Kontakts zum Markt und zum Kunden entwickelt Jowat seine Produkte kontinuierlich weiter und verfügt somit über vielfältige Lösungen für alle Applikationstechniken. Mit den Hochleistungsprodukten für die Fensterprofilummantelung unterstreicht Jowat einmal mehr seine Innovationsführerschaft und bietet den Kunden zukunftsorientierte technische Lösungen für Ihre Klebprozesse unter Berücksichtigung der stetig wachsenden ökonomischen sowie ökologischen Anforderungen.

 Der Artikel ist in der Ausgabe 10/19 der Fachzeitschrift "Bauelemente Bau"( www.bauelemente-bau.eu) erschienen. Den gesamten Artikel können Sie unten als PDF herunterladen.