Anwendungsbeschreibung

Jowapur® Appretur - Upgrade First Class

Die physikalischen Eigenschaften von Holzwerkstoffen wie z.B. MDF und HDF lassen sich durch Einsatz der Jowapur® Appretur signifikant verbessern. Dadurch können neue Anwendungsgebiete erschlossen und in bisherigen Anwendungen steigende Anforderungen erfüllt, sowie höhere Beständigkeiten erzielt werden. Insbesondere Zugfestigkeit, Scherfestigkeit, Biegefestigkeit, E-Modul und Querzugfestigkeit können bis zu 100 % gesteigert werden.

Als Appretur wird jegliche Art der Veredelung von Stoffen, Textilien, Garnen und Fasern bezeichnet. Dies kann z. B. eine Verbesserung hinsichtlich Oberflächenstruktur, Steifheit, Festigkeit, Glanz, Dichte bewirken, aber auch eine wasserabweisende, antistatische, flammhemmende oder antimikrobielle Ausrüstung sein.

Die Jowapur®-Appretur belegt die Holzfasern, Poren- und Kapillaroberflächen und macht sie dadurch wasserabweisend. Die Diffusionsfähigkeit (Atmungsaktivität) des Werkstoffes bleibt nahezu unverändert, da die Poren und Kapillaren nicht verschlossen werden.

Die Jowapur® Appretur ist u.a. für die folgenden Substrate geeignet: MDF/HDF, Spanplatte, Sperrholz, Massivholz, gips- und zementgebundene Faserplatten, Papier, Pappe.

Anwendungsgebiete

  • Fussbodenelemente für Feuchträume
  • Fassadenelemente
  • Türen
  • Bauprodukte z.B. Holzfaserdämmplatten
  • Leichtbauplatten

Applikationsmöglichkeiten

  • Walzenauftrag
  • Gießvorhang + Vakuumtiefziehverfahren
  • Vakuum-Sprühauftrag
  • Pinsel oder Rolle (Handauftrag)
  • Kesseldruck

Produkt Informationen

-

Basis Viskosität [mPas] /
Temperatur [°C]
Verarbeitungs-
Temperatur [°C]
Aussehen / Farbe Download
Technisches
Datenblatt (PDF)
Jowapur® Appretur 687.00 1K-Polyurethan, feuchtigkeitshärtend 80 ± 8 / 20 > 10 hellbraun transparent de en fr

Die aufgeführten Produkte stellen nur eine eingeschränkte Auswahl des vorhandenen Produktportfolios dar. Regionale Einschränkungen bei der Produktauswahl möglich. Angaben zu technischen Daten und Hinweise zu Charakteristika bzw. zur Eignung in unterschiedlichen Anwendungsgebieten verdeutlichen die Unterschiede des Produktportfolios. Bei der Auswahl des für Ihre Anforderungen passenden Produktes unterstützt Sie gerne unsere anwendungstechnische Abteilung oder Ihr Anwendungsberater.

Hinweis: Unsere Angaben auf dieser Seite beruhen auf von uns selbst durchgeführten Laborprüfungen sowie Erfahrungswerten aus der Praxis und stellen keine Beschaffenheitsvereinbarung dar. Aufgrund der Vielzahl von Anwendungen, verwendeten Werkstoffen und Verarbeitungsweisen, auf die wir keinen Einfluss haben, kann aus diesen Angaben sowie aus der Inanspruchnahme unseres kostenlos zur Verfügung gestellten technischen Beratungsdienstes keine Verbindlichkeit abgeleitet werden. Die Durchführung von eigenen Versuchen unter Alltagsbedingungen, z.B. Eignungsversuche unter Produktionsbedingungen und entsprechende Gebrauchstauglichkeitsprüfungen, sind zwingend erforderlich. Die Spezifikationen sowie weitere Informationen sind den aktuellen Technischen Datenblättern zu entnehmen.