Anwendungsbeschreibung

Durch seine besonderen Eigenschaften nimmt der meist gewerblich eingesetzte Doppelboden unter den Fußbodentypen eine Sonderrolle ein: Die Böden sind extrem belastbar, müssen oftmals besonders hitzebeständig oder antistatisch sein und bieten Platz für spezielle Installationen.

Der Raum zwischen den beiden Bodenplatten des Doppelbodens ist für die Integration spezieller Installationen konzipiert, wie zum Beispiel für Verkabelungen im Bereich Kommunikation oder Strom oder für das Verlegen von Wasserleitungen, und bleibt flexibel und permanent zugänglich. Dadurch eignet sich der Doppelboden besonders für Einsatzorte, die einen häufigen Zugriff an den Installationen erfordern, beispielsweise auf Messen oder in Serverräumen. Die Bodenplatten müssen dabei extrem belastbar und oftmals mit bestimmten Eigenschaften versehen sein: Sie bestehen in den meisten Fällen aus Holz und werden mit einer Funktionsschicht flächenkaschiert. Mit leistungsstarken Schmelzklebstoffen auf PUR-Basis wird dabei auf in der Regel beide Seiten der Platten per Walzenauftrag eine spezielle Folie aus beispielsweise Aluminium kaschiert,die zusätzliche Funktionen mitbringt und etwa antistatisch oder hitzeabsorbierend sein kann. Im nächsten Schritt werden die Bodenplatten konfektioniert und mit einer Kante besäumt, die ebenfalls oftmals aus Aluminium besteht. Müssen die Böden nicht drehbar sein, wird die Rückseite mit einer Schutzschicht versehen.

Ein Klebstoff muss bei seinem Einsatz in der Doppelbodenfertigung ebenfalls bestimmte Eigenschaften mitbringen. So muss er optimale Adhäsion zu steifen Materialien, eine hohe Anfangsfestigkeit, hohe Temperaturbeständigkeit und sehr kurze offene Zeit aufweisen sowie dauerhaft belastbar sein. Spezielle Jowat PUR-Schmelzklebstoffe für die Flächenkaschierung erfüllen diese Anforderungen, um eine dauerhafte Klebung zu gewährleisten.

Offener Boden in einem gewerblich genutzten Gebäude
Doppelböden bestehen in den meisten Fällen aus Holz und werden mit einer Funktionsschicht flächenkaschiert

Produkt Informationen

Wählen Sie eine Produktgruppe

Flachkaschierung

Basis Viskosität [mPas] /
Temperatur [°C]
Verarbeitungs-
Temperatur [°C]
Offene Wartezeit [s] /
Temperatur [°C] /
µm Film
Dichte [g/cm³] /
Temperatur [°C]
Download
Technisches
Datenblatt (PDF)
Jowacoll® 124.00 PVAc-Flächenleim 9500 ± 1000 / 20 1,24 ± 0,05 / 20 de en fr
Jowacoll® 148.70 Folienklebstoff 10000 / 20 1,25 ± 0,05 / RT de en fr
Jowatherm-Reaktant® 609.30 PUR-Hotmelt 15000 ± 3000 / 120 110 - 130 180 ± 60 / 120 1,1 ± 0,1 / 23 de en fr
Jowatherm-Reaktant® 609.50 PUR-Hotmelt 25000 ± 5000 / 120 120 - 140 90 ± 30 / 120 1,1 ± 0,1 / 23 de en fr

Kantenklebung

Basis Viskosität [mPas] /
Temperatur [°C]
Verarbeitungs-
Temperatur [°C]
Offene Wartezeit [s] /
Temperatur [°C] /
µm Film
Dichte [g/cm³] /
Temperatur [°C]
Download
Technisches
Datenblatt (PDF)
Jowatherm® 280.50/51 EVA-Hotmelt 85000 ± 13000 / 200 180 - 200 12 ± 2 / 190 / 200 1,14 ± 0,02 / 20 de en fr
Jowatherm® 288.60/61/62/63 EVA-Hotmelt 90750 ± 19500 / 200 180 - 200 13 ± 3 / 190 / 200 1,33 ± 0,04 / 20 de en fr
Jowatherm® 284.70/71/72/73 EVA-Hotmelt 75000 ± 10000 / 200 190 - 210 11 ± 2 / 190 / 200 1,52 ± 0,03 / 20 de en fr
Jowatherm-Reaktant® 607.40/41/45 PUR-Hotmelt 77500 ± 22500 / 140 130 - 150 8 ± 2 / 140 1,35 ± 0,05 / 23 de en fr
Jowatherm-Reaktant® 608.00/01 PUR-Hotmelt 90000 ± 20000 / 120; 42500 ± 7500 / 140 110 - 140 8 ± 2 / 140 1,1 ± 0,1 / 23 de en fr

Die aufgeführten Produkte stellen nur eine eingeschränkte Auswahl des vorhandenen Produktportfolios dar. Regionale Einschränkungen bei der Produktauswahl möglich. Angaben zu technischen Daten und Hinweise zu Charakteristika bzw. zur Eignung in unterschiedlichen Anwendungsgebieten verdeutlichen die Unterschiede des Produktportfolios. Bei der Auswahl des für Ihre Anforderungen passenden Produktes unterstützt Sie gerne unsere anwendungstechnische Abteilung oder Ihr Anwendungsberater.

Hinweis: Unsere Angaben auf dieser Seite beruhen auf von uns selbst durchgeführten Laborprüfungen sowie Erfahrungswerten aus der Praxis und stellen keine Beschaffenheitsvereinbarung dar. Aufgrund der Vielzahl von Anwendungen, verwendeten Werkstoffen und Verarbeitungsweisen, auf die wir keinen Einfluss haben, kann aus diesen Angaben sowie aus der Inanspruchnahme unseres kostenlos zur Verfügung gestellten technischen Beratungsdienstes keine Verbindlichkeit abgeleitet werden. Die Durchführung von eigenen Versuchen unter Alltagsbedingungen, z.B. Eignungsversuche unter Produktionsbedingungen und entsprechende Gebrauchstauglichkeitsprüfungen, sind zwingend erforderlich. Die Spezifikationen sowie weitere Informationen sind den aktuellen Technischen Datenblättern zu entnehmen.